Union, du bist mein Verein, ich will bei dir sein….wir vom harten Kern!

Ein Song aus einem weiteren schlechten Fußballfilm (Nordkurve???), der im Pott spielt [und dann das wiedergibt, was der Zugereiste und Wanderer sich vorstellt, bevor er da ist], ist in einigen Nuancen passend, um die Situtation bei Bochum und U.Berlin vor dem Karnevalssamstagsmatch um 13.00 zu beschreiben!

Die Frage, warum der Vorbericht so früh kommt, läßt sich mit den volkstümlichen Festivitäten rund um meine Haustür begründen, wo sogar Heroen des Oktoberfestes aus München extra anreisen, um die Fastenszeit vor Ostern zu zelebrieren! Das sollte Maltriz und Dabro sowie Aydin nicht vom Toreschießen abhalten.

Dass Samstagmittag pimaldaumen nur “der harte Kern” im schönen Stadion ist, bedarf keiner expliziten Erklärung. Wenn Bochum auf Union B. trifft - und im Hinspiel verschwendete L. Sinkewitz sein Daseinsberechtigung im Bochumtrikot - beim 1-2 in der von Fans renovierten Wuhlheide! Der VfL Bochum führte damals wie jetzt Sonntag in Hamburg 0-1 - und verspielte mit einem verdienten 2-1 alle Ilusionen auf ein gutes, erfolgreiches Saisonende in Aue 2012. Verpasste Slava Freier den eigenen Bochumern mit rot-gelb den Todesstoß, war es vor einem halben Jahr Lukas S., der Bochums Spielern den Mut nahm, in der fremden Großstadt zu siegen!

Wir vonna Castroper sind nicht Schiedrichters Darlings, so viel steht mal fest.

Dass A. Bergmann auf S. Freier verzichten muss, stellt eher eine Petitesse des Spieltages im Ruhrstadion dar. Aydin wirkte am Millerntor erneut glücklos (weil konkurrenzlos?), Dabro weiterhin zu langsam (trotz fast Kopfballtor gegen St.Pauli und Saglik) und der Rest unbedarft bis glücklos. Oder einfach schon unmotiviert?

Es ist ja so, dass man z.B. gegen Bayern und F95 (gutes Duo?) keine leichten Gegner hatte und sie gut spielte. Aber die zweite HZ gegen Hamburg war so bitter wie der Start gegen HRO. Und so verlöre man auch gegen Union und in Fürth wäre dann nur noch der harte Kern im Gästeblock, 300 mit ner doofen Laune und Anitstimmung, über die sich die Profis dann wieder ausheulen.

Also, Luthe, sag deinen Jungs mal, wir wollen gegen Berlin einen Heimsieg, der gegen den Berliner Arbeiterclub aus Köpenick überfällig ist, denn das Hinspiel war schon megaergerlich. Naja, dass wird Ex-Nord-Coach-Bergmann auch tun, mal sehen ob’s unsere Jungs erreicht. Oder fehlt Aza, Inui und Federico einfach die Konstanz, heißt Klasse?

Tom, Karnevalscommando’93

Kommentarfunktion ist deaktiviert