Wer hat Angst vor wem?

Wenn das Spitzenspiel Zweitligaspitzenspiel der aktuellen Tendenz SC Freiburg gegen den VfL Bochum übermorgen um 13.00 Uhr angepfiffen wird, hat der HSV schon in München gespielt. In die Allianzarena wird der eine oder andere Hamburger Profi morgen sicher mit einem recht flauen Gefühl fahren, die böse Twittergemeinde wetzt schon ihre Messer, das HSV-Bashing erreicht neue Rekordwerte - fast wie die Temperatur auf unserem schönen Planeten. Beim VfL Bochum wird vermutlich niemand so ein akutes Unterlegenheitsgefühl pflegen, denn drei Pflichtspiele mit 9-0 Toren, dazu 9 von 10 Vorbereitungsspielen nicht verloren, der VfL müsste übermorgen eigentlich die von Kahn einst geforderten ” dicken” Eier haben.
Auf der anderen Seite sind da der Millionenkader um Petersen und Grifo, dazu ein paar andere, die schon Nürnberg und Sechzig das Leben schwer machten, die im Heimspiel auf jeden Fall Favorit sind.
Der SCF will wie Leipzig direkt hoch, bei allem Verständnis für taktisches Understatement, der vierte Platz wäre für alle beiden Vereine ein Desaster, auch wenn Rangnick und Streich das gerne kleinreden. Aber was sollte Pep vor dem Spiel gegen den HSV sagen: Gewinnen wir nicht 5-0, bin ich traurig? Also sagt Streich, Freiburg muss nicht sofort wieder hoch.
Nein, der SCF bleibt (zumal zu Hause im Breisgau) Topfavorit auf dem Papier, der VfL ist respektabler Starter (Herausforderer), der durch Mlapa, Novikovas, Gündüz in ein paar Wochen mehr Varianz haben wird, vielleicht kommt ja gar “noch Eisfeld, um uns alle heiß zu machen” (Wortwitz de luxe).
Die Spieler der Stammelf wissenseit Ende Juli, was der knorrige Niederländer will und dass sie unter ihm besser werden können. Das ist Samstag nicht das Spiel Petersen vs. Torrode oder “hyperaktiver Streich gegen Machorebell Verbeek”, das ist ein Duell zweier Mannschaften fast auf Augenhöhe, die zuletzt im April 2010 0-0 gegeneinander spielten. Hier der megateure Kader der Badenser mit Stadionneubauplänen, dort die zuletzt perspektivlosen Bochumer, die aber durch sehr gutes Arbeiten zurück sein könnten im Konzert der Aufstiegskandidaten. Der vierte Platz wäre an der Castroper respektabel, beim Absteiger Freiburg würde das 2-3 dritte Zweitligajahr zum Meenetekel werden wie in Nürnberg und beim FCK.
Freiburg wird brutal druckvoll starten und auf einen Elfer hoffen, das gilt es schon mal zu vermeiden. Dann wird Bochums bewerte Formation versuchen, wie in Paderborn Ruhe ins Spiel zu bringen, Ballbesitz zu erreichen und leichte Nadelstiche setzen. Wird es ruhiger an der Breisgau auf der Tribüne, kann eine mögliche Bochumer Führung wie ein Gewitter über den Sportclub hereinbrechen. Das wird das Ziel der Bochumer sein, das ist klar. Kaum zu erwarten, dass der VfL mit Powerplay beginnt, dafür ist die Qualität der Badenser wirklich zu hoch.
Bochums über 1000 Mitgereiste sind sicher sehr gespannt, welchen Zinnober der SCF-Übungsleiter abzieht und wie unser Mr 100% NL darauf reagiert, da auch er eher “vom Mars als von der Venus” kommt.
Es ist wirklich schwer zu prognostizieren, was Samstag passiert, wenn der Schiri standhaft bleibt. Aber eins ist klar, trotz aller Erwartungshaltung, ein 6-3 gibt’s nicht wieder. Ich tippe auf 1-1, wir (!) gehen in Führung, doch Grifo macht das 1-1. Und das würde mir dicke reichen.

Ansonsten beschimpf ich den Streich wie einst Tim Wiese uff de Betze. A……….., W…………….., H………..

Ich will da nicht verlieren und dann würde Bochum sich oben festsetzen.

So Long.

Tom,CB’93
Statistik von VfL4u:

Samstag, 15.08.15, 13:00 Uhr, Schwarzwald-Stadion

Schiedsrichter: Peter Sippel (München, pfiff den VfL zuletzt im Mai 2011 beim 3:1 gegen Duisburg)
Assistenten: Christian Leicher (Landshut), Markus Schüller (Korschenbroich)
4. Offizieller: Marcel Schütz (Worms)

Die letzten Spiele gegen Freiburg: VfL - SCF 1:2 (07.11.09; Klimowicz; Butscher, Reisinger), SCF - VfL 1:1 (03.04.10; Cisse; Dabrowski)

Voraussichtliche Aufstellungen:
SCF: Schwolow - Günter, Höhn, Torrejon, Mujdza - Philipp, Abrashi (Schuster), Grifo, Höfler, Frantz - Petersen
VfL: Luthe - Perthel (Wijnaldum), Bastians, Fabian, Celozzi - Terrazzino, Losilla, Haberer, Hoogland, Bulut - Terodde

Kommentarfunktion ist deaktiviert