Monatsarchiv für April 2018

Grün bleibt die Hoffnung

Samstag, den 21. April 2018

Das 1-1 Fürth war für sich betrachtet ein akzeptables Ergebnis für den VfL. Es war auf das Spiel gesehen gerecht, weil Bochum die erste Halbzeit verpennte und erst in der zweiten Hälfte am Rohnhof dominierte. Aber im Kontext gesehen war das Remis für beide Kontrahenten weder Fleisch noch Fisch. Gut Bochum bleibt 8 Spiele ungeschlagen, […]

Flieg mein Vogel - flieg

Samstag, den 14. April 2018

Der vierte Sieg des VfL in Serie versetzte die Fans gestern abend im Ruhrstadion in einen blau-weißen Kollektivrausch. Nach dem hart umkämpften 3-2 gegen den traditionsreichen FCK hüpften 20.000 der 23.000 Zuschauer dem endgültigen Klassenerhalt entgegen - und träumen nun rosarot von Kiels Absturz, von Platz 3 sowie dem Momentum des Sieges. Was für […]

Diabolisch

Montag, den 9. April 2018

Freitag wird’s also diabolisch, also zumindest in meinem Kopf. Der VfL Bochum empfängt die Ex-Höllenbewohner vom FCK zum formidablen Wochenendstart und der VfL-Fan weiß seit dem herzenserwärmenden Auswärtssieg in Düsseldorf nicht mehr, ist es nun Abstiegskampf, Mittelfeldkosmetik oder der neu glimmende Span einer aussortierten Aufstiegshoffnung vom letzten Sommer.
Super-Dutt holte viele Punkte mit dem Team, […]

Es war einmal

Samstag, den 7. April 2018

Wenn man gefühlt „etwas weg war“, empfindet man ja oft „irgendwie anders oder fremd“, im Gegensatz zu vorher. Der Ben R. hat das Phänomen des Wegseins vom Fußballzirkus mal in einem seiner Bücher (eins was ich besitze) mit dem Thema „Fußballfasten“ beschrieben, „30 Tage ohne das runde Leder und drumherum“: Das hab ich zwar nicht […]