Monatsarchiv für November 2017

Grausam

Samstag, den 18. November 2017

Nach dem 0-0 beim Letzten FCK stolpert sich der VfL Bochum beim 1-1 gegen den Vorletzten Greuther Fürth ordentlich in die übeleste Herbstkrise seit 2013, es war einfach nur grausam heute.
Das Bild für die nur noch 11.000 Livezeugen hatte was von einem 0-1 gegen Waldhof Mannheim in den Achtzigern. 8000 pfeifen frierend durch die Nacht, im Halbhellem sieht man […]

Abstiegskampf

Donnerstag, den 16. November 2017

Samstag ist Blau gegen Grün, um das Grau zu besiegen. Nach der Länderspielpause wissen wir, dass wir nichts Genaues über Bochumstorriecher wissen. Kruse hat kurz gespielt bei Australiens 3-1 gegen Honduras, Hoogland trainiert wieder mit, Bastians mag Nudeln und Stöger ist immer noch gesperrt gegen seine alten Mannschaftskameraden.
 

Aber wenn […]

Mal den Florian fragen

Freitag, den 3. November 2017

Das Spiel des VfL in Kaiserslautern endete torlos und das in einer grausamen Art und  Weise. Ein 0-0, was wirklich keinen Sieger verdient hatte, legte sich wie Nebel auf die Seelen der knapp 19.000 Livezeugen. Die die vor dem TV saßen, werden sich gefragt haben, was der Driß überhaupt soll.  

Bochums Auswärtsorte […]

Emporors palace

Mittwoch, den 1. November 2017

Es herrschte ein komischer Stimmungsmix in Bochum seit einigen Wochen. Der Oktober 2017 war ein VfL-Monat zum weglaufen, fast alles, was schief gehen konnte, ging auch schief. Sportlich eher “Pfui als Hui”, schlimmer Außendarstellung (Butternudelgate) interne Querelen (Bastians, Hochstätter) und viele Zankereien im Verein auf verschiedenen Ebenen. Nach dem 0-0 gegen Spitzenreiter Düsseldorf, konnte man ob der gezeigten Leistung […]